Anfrage

Servicebar rechts Button AnfrageAnfrage

Angebote

No Offer yet

trend media
0039 0472 522037 info@bergdiamant.com Karte

Ihr Wanderurlaub

Beim Wanderurlaub in Meransen neue Kräfte tanken

Als Gast unseres Hauses bekommen Sie die AlmenCard Plus. Damit haben Sie kostenfreien Zugang zum öffentlichen Nahverkehr in ganz Südtirol und können die Bergbahnen rund um Meransen kostenfrei nutzen. Sie erschließt Ihnen als Wandergebiet nicht nur unseren Hausberg, den „Gitsch“, sondern die ganze Region bis Brixen.

Sie können aber auch von Meransen aus direkt loswandern. Eine wunderbare Familienwanderung ist zum Beispiel der Möserweg zum Kösslerhof, weiter über die Nesselwiesen und den Enderegger Bach zurück nach Meransen. Die zehn Kilometer mit nur 350 Höhenmetern bewältigen Sie gemütlich in knapp drei Stunden und genießen dabei herrliche Ausblicke in die Dolomiten und das Eisacktal. Das ist auch mit Kindern problemlos zu machen und vor allem gibt es jede Menge Einkehrmöglichkeiten am Weg, so dass es nie langweilig wird. In knapp zwei Stunden wandern Sie über den Leitensteig von Meransen nach Vals. Zurück gehen Sie über den Talweg und Unteregger oder fahren mit dem Bus.

Wandern am Gitschbergund in der Umgebung von Meransen

Der Gitsch, wie wir Meransener ihn nennen, ist unser Hausberg und mit der Seilbahn bestens erschlossen. Von der Gipfelstation aus können Sie zum Beispiel über die Zasslerhütte und Seefeld Alm zu den Seefeldseen wandern und von dort übers Altfasstal zurück nach Meransen. Das ist auch in umgekehrter Richtung eine schöne Wanderung von Meransen bis zu den Seefeldseen. Oder Sie wandern vom Gitschberg aus nach Pfunders hinunter, fahren mit dem Bus über Vintl zurück nach Mühlbach und von dort mit der Gondelbahn wieder nach Meransen. In Pfunders gibt es auch den neuen Pfunderer Höfeweg, der Ihnen vor allem bei einer geführten Wanderung viele Einblicke ins traditionelle Leben und Arbeiten der Südtiroler gibt. Vom nahegelegenen Bergdorf Vals aus gibt es Wanderungen zum Stoanamandl, zum Gänsebichl, dem Gaisjoch oder zur Fane Alm, dem schönsten Almdorf Südtirols, und viele andere.

Themenwege in der Region Meransen

Der Bienenweg in Rodeneck informiert an vielen Stationen über das Leben der Bienen und die Honigproduktion, der Milchsteig Vals befasst sich mit dem häufigsten Produkt der hochgelegenen Südtiroler Höfe, der Milch. Der Elfenweg in Obervintl beschäftigt sich mit dem Magischen in der Natur. Durchs Altfasstal gibt es einen Kneippwanderweg, der Leben und Werk des Wasserdoktors Sebastian Kneipp beleuchtet und die „Meronsna“ Sagenwege thematisieren die vielen Sagen, die es in den geheimnisvollen Tälern und Schluchten rings um Meransen gibt. So ist für jeden Geschmack etwas geboten und Kinder finden auf den Themenwegen viel Abwechslung und kurzweilig aufbereitetes Wissen. So steht einem Wanderurlaub in Meransen nichts entgegen, welche Art der Berg-, Themen- oder Familienwanderung Sie auch bevorzugen.

Wanderrouten

Meransen – Vintl

Meransen – Vintl

Tourenverlauf:
Von Meransen stets der Mar. 11 folgend zuerst in nordöstlicher Richtung das weite Wiesental des Enderegger Baches querend von Hof zu Hof bis zu einer Hangschulter, jenseits kurz steil hinab in den Sergser Bachgraben, dann teils auf Höfezufahrten, teils auf Fußwegen die Waldhänge und Gräben querend und vorbei (immer Mark. 11) an den unteren Höfen von Obersergs zu den Höfen von Untersergs, dann großteils abseits der Höfezufahrt hinunter bis fast zum Pfunderer Bach und kurz talaus nach Niedervintl. Großteils abwärts, für Gehgewohnte unschwierig, lohnend.

Kleiner Gitsch – von Meransen ausgehend

Kleiner Gitsch – von Meransen ausgehend

Tourenverlauf:
Anfangs in Richtung Altfasstal, aber gleich der Mark. 16a folgend zur Moserhütte. Von dort auf dem Steig 6 ost- bzw. nordostwärts durch die Grashänge des Kleinberges hinauf zum Höchstpunkt des Kammes. Sehr lohnendes Aussicht.

Altfasstal – Rundwanderung

Altfasstal – Rundwanderung

Tourenverlauf:
Vom Parkplatz am westlichen Rand von Meransen ausgehend führt ein breiter Wanderweg ins Altfasstal. Anfangs durchquert man den Wald, bis sich dann das Tal öffnet und man erblickt eine wunderschöne Landschaft mit blühenden Wiesen und zahlreichen Hütten. Der Weg verläuft bis kurz vor Talschluss. von der Pranter Stadelhütte führt ein Wanderweg kurz aufsteigend zum Jägersteig, welcher durch den Wald auf die Widerschwinge und weiter zum Ausgangspunkt führt.

Wilde Kreuzspitze

Wilde Kreuzspitze

Tourenverlauf:
Vom großen Parkplatz (1720m) führt die Straße zur Fane Alm (1739m), dem idyllischen Almdorf. Links am Hang zweigt ein Weg Mark. 17 ab und führt durch die steile, wildromantische Schrammeschlucht.
Der Markierung folgend wandert man nordwärts hinauf bis zur Weggabelung und links ab zur Labesebenalm. Nun auf dem Steig Nr. 18 zuerst mäßig steil taleinwärts und dann rechts abzweigend über begraste Hänge hinauf zum Wilden See. Der Weg führt weiter zur Wilden Kreuzspitze mit herrlichem Rundblick auf die Hochgebirgslandschaft der Pfunderer Berge.

Seefeldseen

Seefeldseen

Der Große Seefeldsee ist felsumschlossen, der Mittlere und der Kleine See sind von flachem Grasgelände umgeben.

Tourenverlauf:
Von Meransen entweder zu Fuß der Markierung 6/15 folgen oder mit dem Auto zum Parkplatz bei den Walderhöfen. Von da auf der Almzufahrt zur Großberghütte im Altfaßtal (1640 m, Gaststätte), durch das Tal in den Talschluss und mit zunehmender Steilheit auf Steig 15 zum Großen Seefeldsee (2271 m). Immer den Steig 15 entlang zur aufgelassenen Seefeldalm, dann auf Steig 6 zum Mittleren und Kleinen See (2501 bzw. 2514 m).

No Offer yet

Footer – Anfragebox on scroll